Meedle

 

b_250_0_16777215_00_images_Bilder-Meedle_Chaeshoette-1.jpg

Wie alles begann:

Während der Autofahrt zum Geigenunterricht sangen Lorena und Riccarda, die verwandt sind, mit Guido Neff, dem Vater von Riccarda, oft Appenzeller Lieder. Samira und Alissa sind Schwestern und sangen von klein auf viel mit ihren Grosseltern. Zufällig fand Guido heraus, dass alle vier Mädchen das alte Liedchen „s’Grossmüetteli“ singen konnten und nahm die vier unter seine Fittiche. Er übte mit ihnen das zweistimmige Singen und studierte weitere traditionelle Appenzeller Lieder ein. Damals waren sie noch im Kindergartenalter.

Guido, ein bekannter Hackbrettspieler und Musikant, plante alsbald kurze Singeinlagen der vier Trachtenmädchen in sein Programm mit der Streichmusik Neff oder dem Hackbrett im Trio ein. Mit ihren glockenreinen Stimmen, den farbenfrohen Trachten und hübschen Frisuren erweckten sie grosse Aufmerksamkeit.

b_250_0_16777215_00_images_Bilder-Meedle_Meedle-5.jpg


Das Repertoire wurde stetig erweitert und mit Eigenkompositionen von Guido ergänzt. Bald kamen Anfragen für Geburtstagsfeiern, Vernissagen, Vereins- und Firmenanlässe, an denen die vier Wirbelwinde alleine - nun unter dem Namen „Meedle“ - ihre lustigen Lieder zum Besten geben.

b_250_0_16777215_00_images_Bilder-Meedle_Merry_Christmas-1.JPG

Merry Christmas

Dank der Erstklass-Lehrerin, die Mitglied des Swiss-Team von Beat Antennen ist, bekamen die vier „Appenzeller Trachtenkinder“ im November 2010 die tolle Gelegenheit, zusammen mit Katja Zimmermann, an der Adventsshow in Teufen AR und Langenargen DE mitzuwirken.

Beim 10-jährigen Jubiläum der Show im Advent 2013 durften die „Meedle us Appezöll“ wieder Weihnachtslieder vortragen, diesmal begleitet von Willi Valotti.

Auch im Dezember 2017 werden sie wieder dabei sein.

b_250_0_16777215_00_images_Bilder-Meedle_Innsbruck-1.JPG

Alpenländischer Volksmusik-Wettbewerb 2012 in Innsbruck

Ein unvergessliches Erlebnis war die Teilnahme an diesem Volksmusikfest. Schon zum 20. Mal trugen junge Interpreten aus den vier Alpenländern Oesterreich, Deutschland, Italien und der Schweiz ihre traditionelle Volksmusik vor, vokal und instrumental.

Der „Meedle-Viergesang“ wurde von der fünfköpfigen Jury mit dem Prädikat „ausgezeichnet“ bewertet. Zudem wurde dem Quartett am Festabend der Herma-Haselsteiner-Preis in der Kategorie „mehrstimmiger Gesang“ überreicht.

Alperöösli 2014

Was am 1. März 2014 mit dem Vorsingen in Zürich begann, hätten wir uns nicht erträumen lassen… Nach einem intensiven und erlebnisreichen Probe-Wochenende im Europapark, zusammen mit den vier anderen Kandidaten/innen, durften wir am Samstag, 17. Mai 2014 in der Live-Sendung „Alperöösli“ des SRF 1 auftreten.

Am Ende konnten wir als beste Gesangsdarbietung den 2. Gesamtrang feiern. Allen TV-Zuschauern, die für uns angerufen haben, ein herzliches "Vergöllts Gott".

Link zur Sendung: Alperöösli

Link zur Sendung: Zambo

   
   

Copyright © 2014. Alle Rights Reserved by Meedle